Menü
Zum Inhalt der Seite springen

Aktuelle Veranstaltungen des BDA - Gruppe Kassel und des KAZimKUBA

Neuer Vorstand KAZimKUBA e.V.

Bei der Jahreshauptversammlung des Kasseler Architekturzentrums im Kulturbahnhof e.V. am 10. November 2020 wurde der bisherige Vorstand weitgehend wiedergewählt.

Als Vorstandsvorsitzende agiert weiterhin Barbara Ettinger-Brinckmann an der Spitze des Vereins. Marc Köhler, bisher Beisitzender, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schatzmeisterin bleibt Cornelia Issmer-Pfromm. Das Amt der Schriftführerin und Medienbeauftragten wird künftig von Annika Saenger und Ursula Winter in Personalunion geführt. Die Beisitzer Gerhard Greiner, Günter Schleiff, Uwe Hoegen und Hans-Uwe Schultze wurden in ihrem Amt bestätigt

1998 auf Initiative des Bunds Deutscher Architekten Gruppe Kassel gegründet, bietet das KAZ ein Forum für die (kritische)Auseinandersetzung mit dem Thema 'Bauen'.

Aus der ehemaligen Bahnhofsmission im Kulturbahnhof Kassel wurde so eine 'Planungsmission', die mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm den Stellenwert von Architektur und Städtebau im öffentlichen Bewusstsein fördern möchte.

In Eigenregie oder in Kooperation mit unterschiedlichen Institutionen, wie beispielsweise der Kasseler Universität, werden architektonische und städtebauliche Themen von regionaler, aber auch überregionaler Bedeutung aufgegriffen, vorgestellt und diskutiert. Entstanden ist ein lebendiger Treffpunkt für Fachleute sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Das KAZimKUBA ist als gemeinnütziger Verein eingetragen und hat derzeit ca. 160 ordentliche Mitglieder. Der Mitgliederbeitrag beträgt 60 € im Jahr.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie finden im KAZimKUBA bis voraussichtlich Ende 2020 keine Veranstaltungen statt.