Zum Inhalt der Seite springen

Aktuelle Veranstaltungen des BDA - Gruppe Kassel und des KAZimKUBA

Ausstellungseröffnung BAUKULTUR IN DEUTSCHLAND am Dienstag, 20. September 2016 um 19.30 Uhr im KAZimKUBA

Baukultur ist allgegenwärtig. Baukultur ist die unverwechselbare Visitenkarte von Städten, ein sichtbares Bekenntnis von Unternehmen und wichtige Grundlage für die Identifikation mit Gebäuden, Orten und Regionen. Baukultur wird als Standortfaktor wirksam und trägt wesentlich zur Gestaltung der Zukunftsperspektiven von Städten und Regionen bei. Es ist schwierig, Baukultur mit einfachen Kriterien zu bestimmen, denn Baukultur ist facettenreich, vielschichtig und geprägt von den Beteiligten und den Prozessen, durch die Gebäude entstehen. Baukultur ist deshalb auch mehr als gelungene Architektur, mehr als hochwertige Baukunst und mehr als erfolgreiche Denkmalpflege.

Die Wüstenrot Stiftung will mit ihrem Gestaltungspreis BAUKULTUR IN DEUTSCHLAND - VON DER ARCHITEKTURQUALITÄT IM ALLTAG ZU DEN IKONEN DER BAUKUNST einen aktuellen Überblick schaffen, Anregungen geben und Beispiele für eine weitere Erörterung des Verständnisses und der Bedeutung von Baukultur zeigen. Unter 615 Einsendungen, die aus ganz Deutschland stammen, hat eine unabhängige Jury insgesamt 14 Projekte prämiert, die zusammen mit weiteren bemerkenswerten Einsendungen - der engeren Wahl der Juryentscheidung - in dieser Wanderausstellung zusammengefasst sind.

Ausstellungseröffnung Dienstag, 20. September, 19.30 Uhr
Eröffnung Barbara Ettinger-Brinkmann, Vorsitzende KAZimKUBA e. V. und Dr. René Hartmann, Wüstenrot Stiftung
Werkvortrag Prof. Michael Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt, schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbH
Ausstellungsdauer 21. September bis 23. Oktober
Öffnungszeiten Mi- Fr  17-20 Uhr, Sa+So 16 - 19 Uhr

MUSEUMSNACHT im KAZimKUBA am Samstag, 03. September von 17-1 Uhr

Es hat viel Spaß gemacht, Ihnen/Euch beim Bauen von Murmelbahnen und vielen anderen Bauwerken zuzusehen. Es sind wunderbare Kunstwerke entstanden. Vielen Dank! Die Atmosphäre war sehr konzentriert, ruhig und entspannt. Eindrücke von der Aktion gibt es hier (kleine Bildergalerie).